Segeln & Business | Coaching auf dem Wasser

Perspektive wechseln - Wahrnehmen - Reflektieren

Schon bei meinem ersten Segeltörn war ich überrascht über die Parallelen zur Geschäftswelt. Hier wie da geht es um Verantwortung, Können, Rücksicht und Respekt. Wenn man sich darauf einläßt, kann man von einem Segeltörn neben dem Erlebnis von Freiheit und Natur auch einige persönliche Erkenntnisse mit nach Hause nehmen.

Unter Anleitung eines professionellen Coaches wird daraus Coaching & Segeln.

Eine tolle Möglichkeit zur Selbstreflexion verbunden mit dem wunderschönen Erlebnis eines Segeltörns bietet Perform2Excellence mit dem Frauen-Törn "Lebe dein volles Potenzial"

 

Angebot Coaching-Törn
Beschreibung für den Törn vom 31.10.-07.11.2015 in der Türkei
P2ECoachingSegeln.pdf
Adobe Acrobat Dokument 687.5 KB

Betreuung während des Törns

Veranstalter: Perform2Excellence

Coach:          Roswitha Früchtl

Skipperin:     Ariane Reinhard

 

Ich fahre den Törn als Skipperin und freue mich auf aktive Mitseglerinnen und darauf, euch mit dem Bordleben vertraut zu machen, falls ihr noch keine Erfahrung mitbringt.

Golf von Fethiye - Nähe Kapi Bucht
Golf von Fethiye - Nähe Kapi Bucht

Wir segeln auf dem schneidigen Katamaran Catana 47 von Fethiye in wunderschöne Buchten und besuchen vielleicht Marmaris und Ekincek.


Ein paar Gedanken zur den Parallelen von Segeln & Business

Im Segelsport sind klare Verantwortungen und Rollen überlebenswichtig.

Konsequenzen aus dem Handeln in dieser Verantwortung werden schnell sichtbar. D.h. ein direktes und zeitnahes Feedback über das eigene Handeln.

 

Keine Zeit für breite Diskussionen vorhanden . Diskussionen finden vorher bei der Planung statt und bei der Manöverkritik danach. Nie in der konkreten Aktion.

 

Verschiedene Rollen in verschiedenen Ebenen

Durch Übernahme verschiedener Rollen an Bord wird die Wirkung des Handelns aus verschiedenen Perspektiven erlebt. 

 

Kommunikationsverhalten in den Rollen erkennen

Jede Rolle hat eine Aufgabe, die zum Gelingen des Ganzen (hier Törn) wichtige Beiträge liefert. Jede Rolle muss daher auch wertgeschätzt werden.

Akzeptanz der übertragenen Aufgabe (Verständnis im Gesamtkontext).
Nur wenn jeder sich auf den anderen verlassen kann, funktioniert das.

  

Richtig mit Verantwortung umgehen
Ziele kommunizieren, deutlich machen warum bestimmte Maßnahmen notwendig sind. Konsequenz üben.

Kontrolle der vergebenen Aufgaben/Verantwortungen – wie geht man mit Abweichungen um.

 

zuletzt geändert - 01.10.2015

KONTAKT

+49 151 42509270

info@ars-segelaktiv.de

ÜBERSICHT TERMINE

Übersicht aller Termine und Preise hier

Nächste TERMINE

MädelTörn in Sardinien

September 2017

Anmeldung e-learning

LINKS

Verweise auf befreundete Segelschulen und andere hilfreiche Informationen - hier

VDS lizensierter Segellehrer (Yacht)
Urkunde VDS-Segellehrer